Arten von epileptischen Anfällen, die jeder kennen sollte...

Epilepsie ist eine neurologische Erkrankung, die Auswirkungen auf ein in sechsundzwanzig Amerikaner nach Dr. Joseph Sirvin, MD der Epilepsie-Stiftung. Es gibt mehrere Arten von epileptischen Anfall Sie kennen sollten.

Nach der Epilepsie-Stiftung gibt es 14 verschiedene Arten von Anfällen. Sie oder eines geliebten Menschen kann sein Leiden an Epilepsie und wissen es nicht einmal. Also es wichtig zu wissen ist, was ist neu in der Epilepsie-Forschung wurden Updates für die Namen von bestimmten Anfällen. Jeder muss wissen, die Anzeichen von verschiedenen Anfälle und was zu tun ist, wenn wir sehen, dass eine Person, die einen Anfall. Epilepsie kann abhängig von der Art der Beschlagnahme tödlich sein. Epilepsie betrifft Frauen und Männer unterschiedlich, zusammen mit Rassen unterschiedlich beeinflussen.

Hier sind die verschiedenen Arten von epileptischen Anfall.

(1) fokale Anfälle bewusst

Eines der Arten von epileptischen Anfall ist eine fokale bewusst Beschlagnahme. Diese Art beginnt auf einer Seite des Gehirns. Sie sind die am häufigsten verwendeten Arten von Anfällen in allen Altersgruppen. Jeder bekomme fokale Anfälle bewusst, aber es gibt ein erhöhtes Risiko für diejenigen, die einen Schlaganfall, Kopfverletzungen, ein Hirntumor oder eine Gehirn-Infektion hatten. Die Person ist vollständig wach und bewusst bei einem fokalen Anfall bewusst. Diese Anfälle dauern weniger als zwei Minuten. Fokale Anfälle bewusst können eine Warnung vor einem stärkeren Anfall mit einem Verlust des Bewusstseins sein. Die Person muss Ihnen sagen, dass es geschieht, meist nicht bewusst werden.

(2) fokalen Beginn beeinträchtigt Bewusstsein Anfälle

Diese sind am häufigsten bei Erwachsenen. Ein fokaler Beginn beeinträchtigt Bewusstsein, dass auf der einen Seite des Gehirns Anfall beginnt. Eine Person haben eine Veränderung in ihrem Bewusstsein während einige oder alle der Beschlagnahme. Diese Art von Anfall beginnt am häufigsten im zeitlichen oder frontalen Vorsprung. Anfälle, die in den Stirnlappen beginnen tendenziell kürzer Han die anfangen im Temporallappen.

Fokalen Beginn beeinträchtigt Bewusstsein, dass Anfälle mit unwillkürliche Bewegungen wie Fahrrad-Bewegungen der Beine und Becken stieß mit Frontallappen Anfällen einbeziehen können. Beginn der fokalen Beginn beeinträchtigt Bewusstsein Anfälle besteht darin, dass die Person plötzlich starrt verständnislos und reagiert nicht. Diese Art der Beschlagnahme dauert 30 Sekunden bis 3 Minuten und die Person möglicherweise nicht bewusst, dass sie einen Anfall haben.

Danach, sie sind müde und verwirrt für fünfzehn Minuten und können nicht zu einer normalen Funktion für Stunden zurück. Weniger oft Menschen weinen, schreien, lachen oder Worte zu wiederholen. Die Person kann durch unwillkürliche Bewegungen auszuziehen oder tun Sie etwas unsicher.

Behandlung ist Chirurgie, diätetische Therapie, Vagusnerv-Stimulation und reaktionsschnelle Neurostimulation. Einige Leute können hinauswachsen Bewusstsein Anfälle fokalen Beginn beeinträchtigt oder es mit Medikamenten kontrolliert werden.

3. bilaterale Tonic-klonischen Anfällen

Diese Art der Beschlagnahme kann tödlich sein. Bilateralen Tonikum-klonischen Anfällen können passieren, wer fokalen Beginn Anfälle hat und in dreißig Prozent der Menschen mit fokalen Beginn Anfälle auftreten. Diese Anfälle beginnen plötzlich und Bewegung kann stark und kraftvoll.

Sie können mit einer fokalen Beginn bewusst Pfändung oder eine Aura wie ein Geruch, ein Gefühl von Übelkeit oder Änderung der Empfindung oder Bewegung beginnen. Die Person kann ihre Augen oder energisch den Kopf. Die Person ist an dieser Stelle ganz wach. Die tonische Phase beginnt mit der Versteifung der Muskeln. Dies ist der Punkt, wo die Person nicht bewusst einen Anfall haben. Die Person kann an dieser Stelle schreien oder Stöhnen. Sie können beißen ihre Zunge oder Wange mit Nachdruck so kann Blut in den Mund. Atmung kann vorübergehend beeinträchtigt werden.

Als nächstes beginnt die klonische Phase mit Rucken Bewegungen. Die Person kann hat keine Kontrolle über ihren Körper und urinieren und entleeren. Bewusstsein kehrt langsam zurück. Es dauert Tage für eine Person von einem bilateralen Tonikum-klonischen Anfall erholen. Wenn der Anfall länger als fünf Minuten dauert, müssen Sie 911 anwählen.

Wenn die Person nicht wieder normal oder ein weiterer Anfall tritt auf, bevor sie wieder zu normalen dies möglicherweise ein Zeichen für einen medizinischen Notfall genannte Status Epilepticus und wählen Sie 911. Es reicht weit, in wie viele eine Person mit bilateralen Tonikum-klonischen Anfällen auf einer täglichen Basis haben wird.

Einige sind durch Medikamente geholfen, aber Medikamente, funktioniert leider nicht für alle. Wenn sie in einem Bereich der Gehirnchirurgie fangen oder Neurostimulation kann eine Option für die Behandlung. Geräte wie Kameras, die Anfälle zu erkennen, und Diät-Therapie gehören auch das Behandlungsprogramm.

4. fehlen Anfälle

Diese für einen kurzen Zeitraum hinweg dauern und sind spürbar, wenn ein Mensch in den Weltraum starrt. Dies ist nicht dasselbe wie Tagträumen, da die Person plötzlich gestoppt wird, etwas zu tun, wie über das Wetter reden oder wirft den Ball für ihren Hund zu holen.

Abwesenheit Ergreifungen verwendet, um Petit-Mal-Anfälle bezeichnet werden. Ein Abwesenheit Anfall beginnt auf beiden Seiten des Gehirns zur gleichen Zeit. Es gibt zwei Arten von Anfällen fehlen. Während eines Anfalls fehlen, das in der Regel weniger als 10 Sekunden dauert, können die Person, die Augen nach oben drehen und flattern. Sie können ihre Finger reiben kauen oder Schmatzen ihrer Lippen. In der Regel keine erste Hilfe ist erforderlich, auch wenn die Person nicht bewusst werden sie einen Anfall hatte.

Abwesenheit Anfälle betreffen vor allem Kinder im Alter von vier bis vierzehn Jahre alt, und einige Menschen haben Hunderte von Abwesenheit Anfälle pro Tag. Epilepsie kann eine Person, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Für siebzig Prozent verschwinden die Anfälle mit der Zeit, die das Kind 18 wird. Die Chancen sind viel größer eines Kindes entwachsen diese Art der Pfändung, wenn die Abwesenheit Anfälle vor neun Jahren begann.

(5) Tonic-klonischen Anfällen

Diese potenziell tödlichen Anfälle sind die gleichen wie bilaterale Tonikum-klonischen Anfällen aber Start nur in einem Teil des Gehirns. Diese gebrauchte Grand-Mal-Anfälle bezeichnet werden. Die gleichen Beschlagnahme Muster vorkommen wie in einem bilateralen Tonikum-klonischen Anfall. Wenn die Beschlagnahme tritt ein weiterer Anfall länger als fünf Minuten dauert, bevor sie wieder zur Normalität zurückkehren, oder die Person nicht wieder Normal, wählen Sie 911. Wenn Stärkungsmittel-klonischen Anfällen im Kindesalter auftreten, ist eine 70-prozentige Chance, wird das Kind ihnen entwachsen. Medikamente können einige, zusammen mit einem responsive Stimulator oder Vagusnervstimulator helfen.

(6) atonische Anfälle

Bei diesem Anfall den Kopf nach vorn sinken kann und die Person kann Dinge fallen. Wenn die Person steht, werden sie auf den Boden fallen, weil ihre Muskeln plötzlich schlaff geworden. Menschen mit atonische Anfälle müssen einen Helm tragen. Atonische Anfälle werden auch Drop-Anfälle genannt. Diese Anfälle in der Regel weniger als 15 Sekunden dauern, in der Regel in der Kindheit beginnen und sind lebenslange. In der Regel ist die Person nicht bewusst sie sind mit einem Krampfanfall und Mai oder nach der Machtergreifung nicht verwechselt werden kann. Die Person kann einen oder eine Gruppe von ihnen in einer Reihe haben.

Achten Sie darauf, check für Beulen und blaue Flecken und erste Hilfe leisten oder rufen Sie 911 gibt es schwere Verletzungen, z. B. Wenn sie schlagen den Kopf bei stürzen. Behandlungsmöglichkeiten sind Medikamente, die funktioniert für einige, diätetische Therapien, Vagusnerv-Stimulation oder Split-Brain-Operation, die eine sehr schwere Gehirn-Operation ist in der Nerven, die Verbindung der linken und rechten Gehirnhälften auseinander geschnitten werden.

(7) klonischen Anfällen

Dieser Typ kann im motorischen Areal des Gehirns beginnen. Diese sind aufgrund der wiederholten Rucken in einem Teil des Körpers oder Gesicht spürbar. Klonische Anfälle betreffen alle Altersgruppen, einschließlich Neugeborenen. Medikamente ist die standard-Behandlung.

8. tonische Anfälle

Diese Art von Anfall dauert in der Regel weniger als zwanzig Sekunden und erfordert normalerweise keine erste Hilfe. Eine Person kann fallen, und dieser Beschlagnahme durch die Versteifung der Muskeln bemerkbar. Tonischen Anfällen in der Regel während des Schlafes auftreten und werden die Person aufwachen, so können sie bewusst sein oder eine kleine Änderung im Bewusstsein während der tonischen Anfall feststellen. Diese Art der Beschlagnahme passiert jedem, obwohl sie häufiger bei Menschen mit Lennox-Gastaut-Syndrom diagnostiziert werden.

9. myoklonische Anfälle

Es gibt zwei Arten von myoklonische Anfälle und Letzteres ist auf tragische Weise tödlich. Myoklonische Anfälle sind kurze, Schock-artigen Zuckungen eines Muskels oder Gruppe von Muskeln. Juvenile myoklonische Anfälle beginnen überall vom Beginn der Pubertät, frühes Erwachsenenalter und in der Regel um Kinder und junge Erwachsene mit durchschnittlichen IQs passieren. Juvenile myoklonische Anfälle passieren normalerweise direkt beim Aufwachen. Sie beeinflussen den Hals, Schulter und Oberarme und benötigen Medikamente für das Leben. Progressive myoklonische Epilepsie ist eine Kombination von myoklonische und Stärkungsmittel-klonischen Anfällen. Behandlung ist nicht lange haltbar und leider der Patient im Laufe der Zeit verschlechtern.

10. Gelastic und Dacrystic Anfälle

Dies sind Anfälle, die nur Kinder betreffen. Da diese Anfälle im Hypothalamus beginnen sind sie schwer zu erkennen, mit einem EEG-Test. Ein Gelastic-Anfall kann bemerkt werden, wenn das Kind unkontrollierbares kichern oder lachen hat. Sie können schauen, wie sie schmunzelnd sind.

Nicht täuschen Sie, die meisten Kinder nicht glücklich oder auch während eines Anfalls Gelastic fühlen. Ein Dycristic Anfall ist tritt unkontrollierbare Weinen. Gelastic Anfälle passieren in erstaunliche Dreiunddreißig Prozent der Kinder und beginnen in der Regel rund zehn Monate alt. In der Regel bleibt das Kind Bewusstsein. Wenn sie schliefen werden die Beschlagnahme sie aufwachen.

Bevor die Gelastic oder Dacrystic Anfall auftritt, der Säugling oder Kind kann starren verständnislos, habe Kopfschmerzen oder Schmetterlinge im Bauch haben. Ein Kind kann zu seinen Eltern, Lehrer oder Lieblingsspielzeug für Komfort führen. Es ist wichtig, ängstlichen Reaktionen und laute Geräusche so weit wie möglich zu verhindern, da diese Reize erhöhen die Häufigkeit der Anfälle Gelastic und Dacrystic erwiesen haben.

Fünfundsiebzig Prozent der Kinder mit diesen Arten von Anfällen wird leider andere Anfälle entwickeln, mit zunehmendem Alter, manchmal auch tödliche Formen von Anfällen wie bilaterale klonischen tonischen Anfällen. Leider, da sie im Hypothalamus beginnen sind sie sehr schwer, mit einem EEG, das Standardwerkzeug für die Diagnose von Epilepsie zu diagnostizieren.

11. Fieberkrämpfen

Diese treten in Kinder im Alter von drei Monaten bis sechs Jahren, wenn das Kind hohes Fieber hat. Fieberkrämpfen auftreten in 2 % bis 5 % der Kinder. Ein fieberhafter Anfall kann aus dem blauen heraus geschehen. Die Behandlung beinhaltet Medikamente wie Diastate Gel während einer fieberhaften Beschlagnahme durch den Mastdarm gegeben. Die überwiegende Mehrheit der Kinder entwachsen Fieberkrämpfen nach fünf Jahren.

12. einen feuerfesten Anfall

Dies bezieht sich auf jede Art von Beschlagnahme, die nicht mit Medikamenten kontrolliert wird. Leider reagieren nur ein Drittel der Menschen mit Epilepsie auf Medikamente. Deshalb spenden für die weitere Forschung so wichtig sind, weil Epilepsie kann tödlich sein. Nach Angaben der nationalen Epilepsie-Stiftung 3,4 Millionen Amerikaner haben Epilepsie, und viele sind nicht diagnostiziert. Epilepsie wirkt sich auf Rennen und verschiedenen Demografie auf verschiedene Weise.

Wer ist von Anfällen betroffen?

13. die Transgender-Bevölkerung

Dr. Kristine Ziemba, MD besagt die Transgender-Bevölkerung, die beschließen, Hormon-Behandlung-Medikamente, wie z. B. wachsende Brüste verhindern kann Anfall Medikamente beeinflussen. Transsexuelle Menschen mit Epilepsie müssen sorgfältig mit ihrem Arzt zu arbeiten und entscheiden, ob hormonelle Medikamente etwas, was sie wirklich wollen sind, zu nehmen, weil sie Dämpfer die Wirksamkeit der Anfall Medikamente können.

14. der Veteran Bevölkerung

Epilepsie ist die häufigste Form von Kopfverletzungen. Posttraumatische Epilepsie oder PTE verursacht durch ein Schädel-Hirn-Verletzungen, TBI.

15. Kinder

Dreihunderttausend amerikanische Kinder haben Epilepsie. Kinder mit Epilepsie sind oft schikaniert und sozial geächtet. Es ist äußerst wichtig, dass Lehrer und Eltern Kinder über Epilepsie zu unterrichten, so dass Kinder mit Epilepsie verstanden und freundete sich mit.

16. Frauen

Für Frauen im gebärfähigen jahrzehntelange erhöhen epileptische Anfälle wegen den Menstruationszyklus und die Schwangerschaft. Wechseljahre wirkt sich auch die Anzahl und schwere der Anfälle. Empfängnisverhütung wirkt sich auf die Wirksamkeit der Anfall Medikamente wegen der Hormone beteiligt.

17. Männer

Wenn Sie ein Mann mit Epilepsie sind, gibt es eine höhere chance, Ihre biologischen Kinder haben es. Männer sind auch häufiger als Frauen, ihre Epilepsie für sich zu behalten. Die Selbstmordrate bei Männern mit Epilepsie sind ein Anliegen. Es ist wichtig, Unterstützungsgruppen beitreten und sprechen Sie mit anderen über Ihre Epilepsie, so können sie Sie möglicherweise Ihr Leben zu retten helfen. Wenn Sie einen Vater, der ein Baby zur Adoption weggab, und Sie Epilepsie haben, ist es wichtig, Sie die Adoptiveltern zu finden, wenn Ihr Kind minderjährig oder Ihr Adoptivkind ist, wenn sie volljährig sind, und lassen Sie sie über Ihre Epilepsie wissen, weil es in Familien zu laufen. Viele Menschen nutzen heute Websites wie Family Tree DNA und ancestry.com DNA Verbindung mit biologischen Familie.

18. die ältere Bevölkerung

Dreihunderttausend Senioren in den Vereinigten Staaten haben Epilepsie. Sie haben ein erhöhtes Risiko für Stürze und damit ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche. Epilepsie stellt auch eine Belastung für ältere Menschen Herzen. Alzheimer Krankheit, einer Pandemie kann das Auftreten von Epilepsie auslösen.

19. asiatisch-amerikanische Bevölkerung

Nach Angaben der Epilepsie-Stiftung, dreihundert in zwei asiatische Amerikaner hat Epilepsie. Jedoch wird festgehalten, dass die Statistik höher sein kann, weil in einigen asiatischen Kulturen Epilepsie ein Tabu-Thema ist, und gilt als eine psychische Erkrankung, die eine große Narbe in einigen Kulturen trägt. Es ist wichtig für alle Amerikaner asiatischer Abstammung, oder nicht, offen über Epilepsie sprechen zu lernen, das ist eine potenziell schwerwiegende neurologische Erkrankung. Die Epilepsie-Stiftung ist nicht festgelegt, wenn das in zwei dreihundert Verhältnis in erster Linie für asiatische Amerikaner ist deren Vorfahren aus einer bestimmten Region Asien stammen.

20 schwarze amerikanische Bevölkerung

Drei hundert fünfundsiebzig Afro-Amerikaner haben Epilepsie. Epilepsie ist herzzerreißend, mehr schädlich für Menschen mit schwarzer Hautfarbe. Schwarze Amerikaner sind eher zu lebenslangen Epilepsie zu entwickeln. Schwarze Amerikaner sind auch eher medizinischen Notfall Anfälle haben, und sie sind eher an bereits, ein plötzlicher Tod verursacht durch einen epileptischen Anfall sterben. (National Research Council, 2012).

21. geschlossenen adoptierten Bevölkerung

Derzeit sind rund 7 Millionen Amerikaner in eine geschlossene Annahme. Geschlossene adoptierte, ihren Kindern und Enkeln keinen biologischen Familie medizinischen Informationen oder biologische Familie medizinischen Informationen aktualisiert. In vielen Staaten gibt es keine Möglichkeit, diesen Informationen zu aktualisieren und geben sie an der adoptierten. Adoptionsvermittlungsstellen können wählen, ob sie entlang lebensrettende Familie Gesundheit Geschichte, auch wenn die biologischen Eltern sie bittet, dem abgelesen werden über in "A Hole In My Heart" von Dusky Lothringen eine Urmutter, senden möchten und Autorin für die New York Times von Rochester , New York deren Adoptivtochter an Epilepsie und die Vermittlungsstelle litt zwischen den Adoptiveltern, Kinderarzt und Lothringen medizinische Informationen weitergeben wollte. Leider hat das Buch ein tragisches Ende.

Späte Entdeckung Verabschiedung ist auch ein häufiges Problem in den Vereinigten Staaten. Dies tritt auf, wenn ein Erwachsener lernt sie eingeführt werden oder dass ein Elternteil ist nicht ihr biologischer Elternteil. Im Jahr 2017 allein begegnete ich persönlich vier Erwachsene in den Fünfzigern und Sechzigern, die gelernt haben, dass sie angenommen werden. Späte Entdeckung adoptierte erfahren, dass die Familie Gesundheitsinformationen gaben sie ihren Ärzten falsch, zusammen mit Informationen zu ihren Kindern und Enkeln weitergegeben. Gerichte haben nicht entsiegelt, original Geburtsurkunden oder Annahme Datensätze für adoptierte in Leben und Tod Situationen, wie z. B. Epilepsie, und wegen der Diskriminierung gegenüber adoptierte, einige sind gestorben, sonst vermeidbaren Krankheiten und Störungen.

Es ist wichtig für erstmalige Eltern und leiblichen Verwandten, die angenommene, Familienmitglied zu erreichen. Ob Sie ein Adoptivkind suchen oder eine biologische Familienmitglied suchen, ein großes Werkzeug zu verwenden, um die Familie zu finden sind DNA-Sites wie Family Tree DNA und DNA ancestry.com.

Nach examinierte Krankenschwester Patty Osborne Shafer, RN, MN und eine erste Video-Responder Training vom 1. Juli 2015 aus der Epilepsie-Stiftung der Ost-Pennsylvania sind folgende Informationen wichtig für alle zu wissen:

22. erzogen Sie werden und erziehen Sie andere kommt man vorbei an der Angst

Es kann unheimlich jemand plötzlich fallen zu sehen sein. Sie benötigen, um der Person helfen, ruhig zu bleiben.

23. die Mythen brechen

Zum Beispiel kann eine Person nie ihre Zunge während eines epileptischen Anfalls schlucken.

24. Anfälle werden durch eine abnorme elektrische Aktivität im Gehirn verursacht.

25. Stress kann auf einen Anfall, bringen die Bekämpfung Veteran Bevölkerung anfällig machen

26. Hunger und Dehydration kann einen Anfall

27. blinkende Lichter können einen Anfall verursachen.

28. Schlafentzug kann einen Anfall auslösen.

Weitere Informationen finden Sie auf epilepsy.com wo Spenden gemacht werden.

Original post

More From